Jetzt ist die DSGVO Realität

Jetzt ist die DSGVO Realität und der Datenschutz steht im Vordergrund der Debatte.

Datenschutzverletzungen und ernste Konsequenzen – Einhaltung der DSGVO bei Fellowes

Es sind nicht nur mobile Arbeitnehmer, deren sensible Daten verloren gehen können.

Die Datenschutzverletzungen in großen und bekannten Unternehmen beweisen, dass niemand vor grober Fahrlässigkeit oder den täglichen Risiken gefeit ist. Mit der neuen DSGVO, die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist, rückt der Datenschutz noch stärker in den Mittelpunkt.

Das gilt für alle Papierunterlagen und digitalen Daten.

Die Konsequenzen einer Datenschutzverletzung sind schwerwiegend und die Nichteinhaltung führt zu Strafen in Höhe von 4 % des globalen Unternehmensumsatzes oder 20 Millionen €, je nachdem welcher Betrag höher ist, und sie kann Ihren Ruf beschädigen.

Diese kürzlichen Datenschutzverletzungen waren in den Schlagzeilen.

Uber

Uber

2016 wurde das globale Taxi-Unternehmen Uber Opfer eines Hackerangriffs, bei dem die personenbezogenen Daten von 57 Millionen Kunden weltweit offengelegt wurden. Bei der Sicherheitsverletzung waren die Namen, E-Mail-Adressen und Mobiltelefonnummern der Kunden gefährdet. Die Führungsebene zahlte 100.000 $ Lösegeld, um die gestohlenen Daten zu zerstören, anstatt den Vorfall offenzulegen, als er entdeckt wurde. Diese Informationen wurden nicht bewusst für betrügerische Zwecke verwendet. (Quelle: http://fortune.com//)

Deloitte

Deloitte

Ende 2017 stellte die weltweit führende Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte fest, dass sie Opfer eines langfristigen Cyber-Angriffs geworden war. Die Hacker nutzten ein E-Mail-Konto des Administrators, um sich Zugriff auf vertrauliche Informationen über erstklassige Kunden zu verschaffen, einschließlich Benutzernamen, Passwörter, persönliche Details und vertrauliche E-Mails. (Quelle: https://www.ft.com/)

Facebook and Cambridge Analytica

Facebook and Cambridge Analytica

Erst kürzlich erfuhren wir, dass 87 Millionen Facebook-Benutzer betroffen waren, als Cambridge Analytica (CA) über eine mit Facebook verlinkte App namens 'thisisyourdigitallife' auf Wählerdaten zugriff. Die App bot im Rahmen der akademischen Forschung einen ausführlichen Persönlichkeitstest an, für den die Benutzer bezahlt wurden. Die App rief auch die personenbezogenen Daten aller verlinkten Facebook-Freunde ohne Zustimmung der Freunde ab. (Quelle: https://www.techradar.com/news/)

 

Die Risiken und Konsequenzen einer Datenschutzverletzung sind allgegenwärtig und alle Unternehmen sind verpflichtet, die Vorgaben der DSGVO zu implementieren. Fellowes bietet eine Reihe von Produkten an, die Unternehmen dabei helfen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Daten sicher bleiben und die Datenschutzgrundverordnung eingehalten werden kann..

 

Mehr sehen:

Die DSGVO und Ihre Papierdokumente

Den passenden Aktenvernichter auswählen

Datenschutz-Grundverordnung

Copyright © 2020 Fellowes, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Cookies-Richtlinien  |  Legal  |    Kontakt